"Grüner Gockel": Zertifizierte Kirchengemeinde

Gruppenbild Umweltteam

Seit 2015 sind wir „Gemeinde mit umweltgerechtem Handeln“, das heißt unsere Gemeinde erfüllt die Anforderungen des „Grünen Gockel“.

Der Schutz der Erde, der schonende Umgang mit der Schöpfung, der weitgehende Erhalt der natürlichen Ressourcen ist Teil unseres Glaubens und Bekenntnis zu Gott und seiner Liebe zur Welt. Das wollen wir in unserem Haushalten und Organisieren zum Ausdruck bringen und zum Mitmachen einladen. Unser Handeln soll Vorbild für andere sein und zur Nachahmung anregen.

Als Umweltteam treffen wir uns mindestens zweimal jährlich, um Rückblick zu halten und Aktionen zu planen.

Die nachfolgenden Zeitungsberichte schildern den bisherigen Prozess des Zertifizierungsverfahrens. Der Umweltbericht dokumentiert Geschichte und Gegenwart unseres Handelns für die Umwelt.

Auszeichnung Nachhaltigkeitspreis des Landes Baden-Württemberg

Walter Gerse (links) vom Umweltteam, Bischof der EmK Deutschland Harald Rückert und Pastor Hans Martin Renno bei der Preisübergabe auf der Landesgartenschau 2019 in Heilbronn.

Gemeinde mit dem Anspruch, möglichst achtsam und umweltgerecht zu handeln…

Bei der bundesweiten Feier zum Ökumenischen Tag der Schöpfung, der am 6. September auf dem Gelände der Bundesgartenschau begangen wurde, wurden sechs vorbildliche Beispiele zum Thema Nachhaltigkeit und Kirche in Baden-Württemberg gewürdigt und präsentiert. Die Leuchtturmprojekte wurden in einer kleinen Ausstellung sowie mit kurzen Filmbeiträgen von der ACK Baden-Württemberg und der Nachhaltigkeitsstrategie des Landes vorgestellt.
Das Engagement der Evangelisch-methodistischen Kirchengemeinde in Pforzheim für einen achtsamen Umgang mit Gottes Schöpfung hat Vorbildcharakter, etwa bei erneuerbaren Energien, nachhaltiger Beschaffung oder beim Klimaschutz. Eine Photovoltaik-Anlage erzeugt 70 % des eigenen Strombedarfs, beim Einkauf etwa von Putzmitteln werden Güter aus ökologischer Herstellung oder fair gehandelte Produkte bevorzugt, das Essen wird in der Regel aus regionalen und saisonalen Lebensmitteln zubereitet und Recyclingpapier wird eingesetzt.
Unsere Kirchengemeinde im Film: