Gott und die Welt: Alles wirkliche Leben ist Begegnung

Ort: EmK Niefern-Öschelbronn (Uhlandstr. 1, 75223 Niefern-Öschelbronn)

In der Veranstaltungsreihe "Gott und die Welt" laden wir zur EmK Niefern-Öschelbronn ein:

„Alles wirkliche Leben ist Begegnung“ (Martin Buber) – Zur Bedeutung von Begegnung in Kirche und Gesellschaft

„Alles wirkliche Leben ist Begegnung“ – So lautet die einschlägige und viel zitierte Grundthese des jüdischen Religionsphilosophen Martin Buber (1878-1965), die er vor allem in seinem Hauptwerk „Ich und Du“ (1923) entfaltete. Was genau lässt sich unter „wirklicher Begegnung“ verstehen? Welche Bedeutung hat Begegnung für das Leben heute – im persönlichen Umfeld, in der Kirche und in der Gesellschaft? Und schließlich: Wie lässt sich Begegnung mit Gott verstehen und beschreiben?

Mit dem Soziologen Harmut Rosa (Jena) lässt sich wirkliche Begegnung als eine unverfügbare Resonanzbeziehung verstehen, die etwas in dem Menschen auslöst, die aufhorchen lässt und verändert. Im Rahmen des kirchlichen Veränderungsprozesses der Evangelisch-methodistischen Kirche in Süddeutschland steht „Begegnung“ und die Frage nach einer „Kirche in Begegnung“ im inhaltlichen Fokus.

Bei diesem Themenabend werden die Bedeutung von Begegnung für unser Leben aus verschiedenen Perspektiven in den Blick genommen und gemeinsam entfaltet.

Professor Dr. Stephan von Twardowski ist Pastor der Evangelisch-methodistischen Kirche und Dozent an der Theologischen Hochschule Reutlingen für Systematische Theologie.

Herzliche Einladung!


Die Reihe „GOTT und die WELT Themenabend“ wird von den fünf Evangelisch-methodistischen Bezirken im Verbund Enzkreis gestaltet.
Mit kompetenten Referenten wollen wir zu den unterschiedlichen Themen ins Gespräch kommen.

Zurück


Sie möchten darüber informiert werden, was bei uns so läuft?
Dann schauen Sie sich doch einmal unsere EmK Pforzheim CommuniApp an!