Gut und gerecht leben - offenes Netzwerktreffen

Ort: Evangelisch-methodistische Kirche Pforzheim (Maximilianstraße 28, 75172 Pforzheim)


Einladung zum offenen Netzwerktreffen Gut und gerecht leben – gemeinsam konkrete Schritte in Pforzheim unternehmen

Wie können wir mit Hilfe einer Gemeinwohl-Bilanz dazu beitragen, eine ethische Wirtschaftsordnung zu etablieren?

„Gut und gerecht leben – ein Widerspruch?”: Mit diesem Thema beschäftigte sich ein Online-Vortrag von Joachim Langer am 10. Februar 2022, zu dem die evangelische, die evangelisch-methodistische und die katholische Kirche in Pforzheim eingeladen hatten. Zu Beginn wies der Referent auf die Dringlichkeit von Veränderungen insbesondere im ökologischen, aber auch sozialen und wirtschaftlichen Bereich in Deutschland hin. Die Kirchen können mit dem Ansatz der Gemeinwohlökonomie (www.ecogood.org) zur Etablierung einer ethischen Wirtschaftsordnung beitragen.

Alle sind eingeladen – auch wer am 10. Februar nicht dabei sein konnte – zum gemeinsamen Treffen am 26. April unter Mitwirkung von Joachim Langer gerne dazu zu kommen.

Wann: Dienstag, 26. April 2022 um 19.30 Uhr
Wo: In der Evangelisch-methodistische Kirche Pforzheim, Maximilianstraße 28

Bitte melden Sie sich telefonisch oder per Mail bei Pastoralreferent Markus Schütz, Tel.: 07231-4557868 oder markus.schuetz@kath-pforzheim.de

Projekt-Infos unter: www.kirche-und-transformation.de

Zurück