Station­en­weg zur Vollversammlung des Ökumenischen Rats der Kirchen

Ort: Bogenbrücke in Dillweißenstein (Brückenstraße, 75180 Pforzheim)

Logo der 11. Vollversammlung des Ökumenischen Rats der Kirchen

Zur 11. Vollversammlung des Ökumenischen Rats der Kirchen (ÖRK) vom 31. August bis zum 8. September kommen bis zu 5.000 internationale Gäste aus 350 Mitgliedskirchen nach Karlsruhe. Solch eine Vollversammlung findet lediglich alle acht Jahre statt - zum ersten Mal in seiner über 70-jährigen Geschichte in Deutschland.

Im Rahmen eines Exkursionsprogramms kommen am Samstag, 3. September einige Delegierte nach Pforzheim, wo Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Gemeinden (ACG) einen Stationenweg vorbereiten, bei dem über die ökumenische und interreligiöse Geschichte und Gegenwart Pforzheims Einblick gegeben wird:

Nach Ankunft am Bahnhof Pforzheim und Bustransfer zur Bogenbrücke in Dillweißenstein, beginnt hier um 10.30 Uhr der gemeinsame Weg mit Begrüßung, Vorstellung und Gebet.

Die nächste Station ist um ca. 11.10 Uhr kurz vor der Steinernen Brücke zum Nagelkreuz.

Um ca. 11.50 Uhr, am Würmzufluss in die Nagold, wird der Rat der Religionen in Pforzheim vorgestellt.

Um ca. 12.30 Uhr, am Eingang zum Stadtgarten, „Begegnung“ mit der interreligiösen Kindertagesstätte Irenicus.

Um ca. 12.45 Uhr gibt es einen Imbiss im Reuchlinhaus – Mitglieder des Rates der Religionen bieten Speisen an.

Danach geht die Gruppe zur Auferstehungskirche (der ersten nach dem 2. Weltkrieg vom ÖRK finanzierte Kirche in Deutschland), wo um ca. 15 Uhr eine ökumenische Feier stattfindet.

Danach gehen oder fahren unsere Gäste wieder zum Bahnhof und zurück nach Karlsruhe.

Ganz herzlich sind unsere Gemeinden und alle Interessierten eingeladen, an diesem Stationenweg teilzunehmen, dabeizusein und sich an der Begegnung zu beteiligen.

Bei Fragen sprechen Sie bitte Pastor Hans Martin Renno an.


Weitere Informationen zur 11. Vollversammlung des Ökumenischen Rats der Kirchen gibt es unter https://www.karlsruhe2022.de

Zurück